LETZTE ÄNDERUNG:

Bericht Jäger/Jugendbiwak

Bericht & Bilder Zeltlager

Bilder Gottestracht 2024

Bezirksköniginnentag 27.04.2024

Bezirksjungschützentag 21.04.2024

Satzung / Geschäftsordnung Stand 08/2023

NEWS-ARCHIV aktualisiert

Jungschützenabteilung



Herzlich willkommen


Jäger- und Jugendbiwak

 

Gestern fand bei Kaiserwetter unser Jäger- und Jugendbiwak statt. Unser Jägercorps hatte gemeinsam mit unserer Jungschützenabteilung zum geselligen Beisammensein geladen.


Johannes Stürmer vom Jgz. Waidmannsheil sicherte sich den Titel des Jägerkönigs. Vorher hatte sein Sohn Justus Stürmer schon erfolgreich den Vogel von der Stange geholt und ist jetzt Prinz unserer Bruderschaft. Den Titel als Schülerprinz sicherte sich Jonas Kirchenkamp. Bei den Edelknaben sicherte sich Vincent Grips sowohl den Pokal als auch die Würde als Edelknabenkönig.

Den Wettkampf der ehemaligen Schützenköniginnen konnte Karina Grubusch bereits zum dritten Mal für sich entscheiden. Den Pokal der Jungschützenabteilung gewannen in diesem Jahr die Schützen der Artillerie.

 

Insgesamt konnten wir alle einen schönen Tag hinter dem Hubertussaal verbringen. Vielen Dank an unser OrgaTeam.

 

Einziger Wehmutstropfen ist jedoch die Tatsache, dass trotz der Entscheidung, an dieser Veranstaltung auch in Zukunft festzuhalten, viele "Jäger" an diesem Tag mit Abwesenheit glänzen. Das ist vor allen Dingen für das OrgaTeam und für unsere Jungschützen sehr traurig.

 



Pfingstzeltlager Straberg 2024:

volles Programm und gute Stimmung in Walbeck!

 

Pfingstfreitag 15 Uhr: ein Moment, auf den viele Jungs aus Straberg und Umgebung - und zugegebenermaßen auch wir Betreuer - fast ein ganzes Jahr mit Vorfreude gewartet haben. Denn dann startet traditionsgemäß seit etwa 5 Jahrzehnten das Pfingstzeltlager der St. Hubertus Schützenbruderschaft Straberg und des FC Straberg. Mit 61 angemeldeten Jungs der Jahrgänge 2008 bis 2016 konnten wir wieder eine sehr gute Resonanz verzeichnen.

 

Eigentlich sollte wie im letzten Jahr auch dieses Jahr ein neuer Zielort Premiere feiern: Attendorn im Sauerland.Doch leider hatte der Sportverein seine für uns vorgesehene Wiese Anfang April einmal komplett umgepflügt,sodass dort auch Anfang Mai noch kein Grashalm stand… Auch wenn in Wacken auf diesem Untergrund seit vielen Jahren erfolgreich das Heavy-Metal-Festival stattfindet: das wollten wir uns und den Kindern dann doch nicht zumuten. Doch so kurzfristig einen neuen Zeltplatz finden? Für uns dank jahrelanger Kontakte und freundschaftlicher Beziehungen dieses Jahr Gott sei Dank kein Problem. Und so ging es auf den fast schon traditionellen Platz in Walbeck bei Geldern am schönen Niederrhein.

 

Dort wartete – neben viel freier Zeit - ein tolles Programm auf die Kinder, kreativ ausgearbeitet und minutiös vorbereitet von unserem Spiele-Team. Den Startpunkt am Freitagabend setzte eine Nachtwanderung mit anschließendem Stockbrot am Lagerfeuer. Der Samstag-Vormittag stand dann ganz im Zeichen des Fußballs mit Freundschaftsspielen unserer Mannschaften der JSG Delhoven-Straberg gegen den SV Walbeck und andere lokale Vereine. Die verschiedenen Wettkämpfe unserer Zeltlager-Olympiade waren verteilt auf den Samstag- und Sonntagnachmittag. Über das gesamte Wochenende konnte am Pfeil-undBogen-Stand mit den 2 neuen Compound-Bögen der Bruderschaft trainiert werden, hier entwickelte so manch einer beträchtlichen Ehrgeiz und brachte hervorragende Schießergebnisse auf die Zielscheibe. Am Samstagabend dann traten die Zelte gegeneinander in einem Quiz an, bevor es dann wieder Stockbrot und Popcorn am Lagerfeuer gab. Die Paddel-Tour auf der nahegelegenen Niers am Sonntag war sicherlich ein Highlight des Zeltlagers 2024: in 5 großen Schlauchbooten mit jeweils etwa 12 Kindern zzgl. Betreuer paddelten wir etwa 2 Stunden lang die Niers herab und mussten dabei so einige Sandbänke, enge Kurven und hereinragende Äste umschiffen. Trotz der Anstrengung hatten wir alle sichtlich Spaß dabei und erreichten schließlich alle trocken das „rettende Ufer“. Durch den weiteren Verlauf des Rahmenprogramms am Sonntagnachmittag machte uns dann leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung: einen solch heftigen Hagelschauer haben wir im Zeltlager (und auch sonst) noch nicht erlebt, anschließend war der Boden mehrere Zentimeter hoch mit Hagelkörnern bedeckt, der einhergehende Temperatursturz passte zum dann winterlichen Ambiente. Die Zelte überlebten das Gewitter Gott sei Dank größtenteils unbeschadet, dennoch musste der ein oder andere „Wasserschaden“ beseitigt werden. Gut dass die Straberger Feuerwehr auch wieder zu Besuch war und uns gewohnt fleißig beim Hagelkörner-Schaufeln half. Diesen Wetterkapriolen zum Opfer fiel leider das große Mini-Curling-Turnier, für das die altersgemischten Teams erstaunlich begeistert und kreativ zuvor mit Textilstiften eigene Trikots gestaltet hatten. Nachdem zuvor bereitsjeweils die Tagesbesten und die Einzel-Sieger der verschiedenen Spiele geehrt wurden und tolle Preise erhielten, setzte dann die Siegerehrung der Zeltlager-Olympiade den großen Schlusspunkt: Dieses Jahr konnte Eric Gimborn den großen Zeltlagerpokal und den Hauptpreis, eine ferngesteuerte Drohne, mit nach Hause nehmen!

 

Abschließend geht ein großer Dank an alle unsere treuen Unterstützer, ohne die unser Zeltlager wie wir es kennen und lieben nicht möglich wäre: aus dem Bürgerbudget der Stadt Dormagen haben wir zwei neue Mannschaftszelte anschaffen können, die CDU DormagenStraberg hat uns 2 hochwertige große neue Pavillons finanziert. Weitere Spenden erhielten wir von der Sparkasse Neuss, dem Kindertrödel Straberg, den Schützenzügen „Schwarze Husaren“ und „Waldesruh 2“, Gerd May, Dr. Ulrich Schoo, Dr. Dorothee Igelbrink-Holter, Marlies Delvos und vielen vielen weiteren… Die DLRG Dormagen hat uns wieder ihre Zelte geliehen. Viele ortsansässige Firmen haben und Autos und Anhänger zur Verfügung gestellt: Elektro Scheer, Tischlerei Nowak, Sanitär Jakob Breuer & Sohn, Solar Schütz, die StrabergKies GmbH und zu guter letzt Tim Kramer. Feuerholz haben wir bekommen von Charlie Heinen und Stefan Hahn. Und natürlich nicht zu vergessen ein Dank an die Bruderschaft und den FC Straberg für Geldspenden, Ausstattung und Infrastruktur. Dieses Netzwerk an Unterstützern ermöglicht es uns jedes Jahr aus Neue, eine solch große Veranstaltung und umfangreiches Rahmenprogramm für kleines Geld auf die Beine zu stellen! DANKE!!!

 

 

Aber die größte Belohnung und Ansporn für uns war wie immer das Lachen und die Freude „unserer“ 61 Zeltlager-Jungs! Es hat wieder viel Spaß gemacht mit euch! Bis zum nächsten Jahr, Euer Betreuer-Team vom Pfingstzeltlager Straberg. 



Gottestracht 2024-Erste Bilder 

 

Wer einmal wissen möchte, was Samstags Nachmittag in der Residenz des Schützenkönigs passiert, kann sich HIER gerne einmal die Bildergalerie von "Oehmenpixi" Johannes May "live aus der Residenz" ansehen. 

 

Am Samstag Abend ist die Abholung unserer Majestät Jürgen Garbisch mit seiner Königin Marianne leider buchstäblich ins Wasser gefallen. 

 

Dafür war uns Petrus jedoch am Sonntag wohlgesonnen. 

 

Wir konnten unser Stiftungsfest, die Gottestracht, bei Sonnenschein begehen. 

 

Beim anschließenden Frühschoppen wurden verdiente Schützen unserer Bruderschaft geehrt. 

 

Direkt zu Begin des Frühschoppens bekam unser sichtlich überraschter Brudermeister Ulli Baumer die "silberne Ehrennadel" der Stadt Dormagen vom amtierenden Bürgermeister Erik Lierenfeld überreicht. 

 

Für 60jährige Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft wurden ausgezeichnet:

  • Hans-Walter Heindrichs (Jgz. Immertreu)
  • "Juppi" Janssen (TC Viktoria)
  • Sigmund Lüninger (Jgz. Immertreu)
  • Toni May (Jgz Edelweis)

 

Für 75jährige Mitgliedschaft wurde Peter Schmitz vom Grenadierzeug Kirmesfreunde ausgezeichnet. Leider konnte unsere zweiter Jubilar mit 75 Jahren Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft, Gerd Kuhn, nicht am Frühschoppen teilnehmen. 

 

Allen ausgezeichneten Schützen und Jubilaren auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch.

 

Glaube - Sitte - Heimat



27.04.2024 Bezirksköniginnentag in Straberg

 

Gestern Abend feierte der Bezirksverband Nettesheim im prächtig geschmückten Hubertussaal seine Königspaare der einzelnen Bruderschaften. Für unsere beiden Königspaare Christoph und Sarah Scheer als amtierendes Bezirkskönigspaar und Jürgen und Marianne Garbisch als Schützenkönigspaar war es natürlich ein tolles Heimspiel.

Unser Dank geht vor allem an die "Ladies in Black", die den Hubertussaal so toll geschmückt hatten und beim Empfang der Königspaare Getränke und Fingerfood gereicht haben - vielen Dank für eure Unterstützung.

 

GLAUBE-SITTE-HEIMAT 



Bezirksjungschützentag 2024 in Straberg.

 

Die Jugend zu Gast im Walddorf.

 

Unser wirklich junger Jungschützenvorstand hatte in der Vorbereitung ganze Arbeit geleistet. Und so wurde gestern Fahnen geschwenkt, Bogen geschossen und die Würdenträger des Bezirks in den einzelnen Altersklassen ermittelt.

 

Und wir glauben, die Kinder und Jugendlichen der befreundeten Bruderschaften waren gerne zu Gast bei uns im Hubertussaal.

 

Auch unser amtierendes Bezirkskönigspaar Christoph und Sarah Scheer stellten sich gestern ganz in den Dienst der Jungschützen und packten überall mit an, wo Hilfe erforderlich war.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten der einzelnen Wettkämpfe.

 

Und vielen Dank an alle unsere Helfer, die unsere Jungschützen gestern tatkräftig unterstützt haben.



Mitgliederversammlung 19.04.2024

 

Liebe Schützenbrüder!

 

Auf der erwartungsgemäß sehr gut Besuchten Mitgliederversammlung wurde final über die Entwicklung unserer Feste ab 2025 entschieden. 

 

Hier die Ergebnisse in Kurzform:

  • Gottestracht bleibt bestehen wie bisher
  • Schützenfest Zapfenstreich Samstag Abend, kein Höhenfeuerwerk mehr
  • Hubertusfest bleibt bestehen, jedoch als eintägige Veranstaltung Samstags

Jetzt liegt es an uns ALLEN, die Feste entsprechend attraktiv für die Zukunft zu gestalten. 

 

Glaube - Sitte - Heimat

 



Siegerehrung Dr. Geldmacher Pokal Schießen 2024

 

Am 13. April fand die Siegerehrung des diesjährigen

Dr.-Geldmacher-Pokal-Schießens 2024 statt. 

 

Die Highlights in Kurzform:

  • 2. Platz Mannschaftswertung 
  • 1. Platz Einzelwertung durch Bernd Christopei
  • 1. Platz Oberst/Adjutanten-Wertung durch Sven Grubusch
  • 3. Platz Damenwertung durch Ines Schmitz 

 

Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden des Stadtverbandes Dormagener Schützen Wolfgang "Öcan" Saedler.

 

Hier die einzelnen Ergebnislisten für Euch:

Download
DrGeldmacher24_Einzel_m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.5 KB
Download
DrGeldmacher24_Einzel_w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.1 KB
Download
DrGeldmacher24_Mannsch_kurz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 KB
Download
DrGeldmacher24_Mannsch_lang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.7 KB
Download
Schuetzenkoenig_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 507.4 KB
Download
Brudermeister_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 505.0 KB
Download
Oberst_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.0 KB
Download
Schiessmeister_2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 484.6 KB


 

04. April 2024

 

Heute stand für unsere Jungschützen wieder einmal eine Tour außerhalb der Schützenfeste an. Unser Jungschützenvorstand hatte eine Tour zum nahegelegenen Fliegerhorst Nörvenich organisiert. 

Dort konnten die Jungs vor Ort in verschiedene Bereiches des Geschwaders hineinschnuppern. Neben der Fliegerhorstfeuerwehr konnte die Gruppe auch einmal echte Jets aus der Nähe bestaunen. Vielen Dank an unseren Jungschützenvorstand, der diese Tour organisiert hat.

Glaube - Sitte - Heimat



Sauberhafter Saal 2024.

 

Eigentum verpflichtet! Und deswegen war es wieder einmal Zeit, unseren Saal einer Grundreinigung zu unterziehen. 

 

Unsere Saalwarte hatten ordentlich geplant, und so machten sich am 09.03.2024 die Schützenbrüder an die Arbeit. Parkett säubern, Tische, Bänke und Stühle von Unrat wie Kaugummis befreien, alles einmal abwischen - es gab wahrlich genug zu tun. 

 

Bemerkenswert war natürlich, dass es sich unsere amtierende Majestät S.M. Jürgen Garbisch nicht nehmen ließ, "sein Wohnzimmer" für die Session 2024 persönlich mit auf Vordermann zu bringen.

 

Sauberhafter Saal 2024 - ein voller Erfolg. 

 

Vielen Dank an alles Schützen, die sich an der Aktion beteiligt haben. 



Karneval Im Straberg

 

Wir sagen einfach nur DANKE

Danke für eine toll besuchte Sitzung am Bösch

Danke für den Besuch der Karnevalsparty

Danke an alle Teilnehmer des Karnevalsumzuges und der After-Zoch-Party

 

Es wurde ausgelassen und friedlich gefeiert - so macht das auch den Organisatoren sichtlich Spaß.

 

Danke auch an das Team von Oehmenpixi, Maria, Thomas, Johannes und Michael May, die wie immer alles bildlich und filmisch dokumentiert haben. 

 

Hier findet Ihr die Bilder der Sitzung, und

hier findet Ihr die Bilder vom Karnevalsumzug 

 

Ganz besonders möchten wir uns bei allen Unterstützern bedanken, die mit Ihrer Spende dafür gesorgt haben, dass wir den Akteuren der Sitzung und den Gruppen beim Umzug auch ein kleines "Danke Schön" zukommen lassen konnten:

 

Bernd May, CDU Ortsgruppe Straberg, Karl-Heinz Heinen, Christoph Hennecke, Dachdecker Esser, David Lemper, Doppelkopf-Club, Feuerwehr Straberg, Frank Aust, Frank Neuen, Scheibenschützenzug Ful Trupp, Grenadierzug Kirmesfreunde, Guido Preiß, Heinz Kollenbroich, Hermann Hahn, Jägerzug Waldesruh II, Jägerzug Edelweiß II, Jägerzug Germania, Jägerzug Immerjung, Jägerzug Immertreu, Jägerzug Waldesrausch, Jägerzug Wilddiebe, Jörg Grips, Jörg Hall, Jörg Schmitz, Kegelclub HwdK, Klaus Saedler, Lothar Welter, Markus Breuer, Martin Zaum, Michael Brand, Norbert Buchkremer, Patrick Hennecke, Ralf Kindgen, Rudi Keller, Steffen Dittmar, Sven Grubusch, TC Viktoria Straberg, Thomas Hermann, Tim Lemper, Tobias Albrecht, Ulli Baumer, Wolfgang Saedler



Sitzung am Bösch

 

Wer nicht dabei war, der hat was verpasst !

 

Im ausverkauften Bösch-Gürzenich, super Stimmung, tolle eigene Tanzgruppen, den Mega-Abschied der Bösch-Boys, top Kräfte aus dem Kölner Karneval, und mit Jeckeditz und den Gohrer Bergpiraten zwei Live Bands, die den Saal zum brodeln brachten, Und natürlich den Abschluss mit Fetzer Jupp, der noch einmal alle mit auf seine Hausboot nahm. Nur den Yeti hat an diesem Abend Niemand gesehen :-)

 

Anbei die ersten Bilder für Euch - Es werden bestimmt noch bessere von Oehmen-Pixi kommen.

 

Karneval im Walddorf - funktioniert !!!

 

Beachtet bitte auch unsere weiteren Veranstaltungen dieses Jahr

 



Karneval im Walddorf

 

+++ Vorverkauf für die SITZUNG AM BÖSCH +++

startet am Freitag, 05.01.2024 in der Walddorfmetzgerei Kollenbroich

 

Beachtet Bitte auch unsere anderen Karnevalsveranstaltungen im Walddorf:

 

Samstag, 27.01.24

SITZUNG AM BÖSCH

 

SAMSTAG, 03.02.24

KINDERSITZUNG IM HUBERTUSSAAL

 

SAMSTAG, 10.02.24

KARNEVALSPARTY FÜR JEDERMANN

 

SONNTAG, 11.02.24

KARNEVALSUMZUG durchs Walddorf,

anschließend

AFTER-ZOCH PARTY im Hubertussaal



Wenn Ihr Berichte, Bilder und Filme aus den vergangenen Jahren sucht, guckt doch einfach in unserem NEWS-ARCHIV vorbei.  Hier findet Ihr Alles nach Jahren sortiert.

Viel Spaß bei Stöbern in unserem ARCHIV. 


Solltet Ihr Fehler auf der Homepage finden, oder Anregungen haben, lasst mir einfach eine Mail zukommen:

 

info@schuetzenbruderschaft-straberg.de

 

Euer WebAdmin